Medienmitteilung

Mittwoch, 11. April 2018

Kulturerbe im Unterricht

Neue Unterrichtsmaterialien

Wertvolle Häuser, Landschaften und Traditionen gehören zum kulturellen Erbe und prägen den Lebensraum Schweiz. Um diese wichtigen Zeugen der Geschichte für kommende Generationen erhalten zu können, brauchen sie mehr Aufmerksamkeit. Zum «Kulturerbejahr 2018» hat das Heimatschutzzentrum in Zusammenarbeit mit dem Schoggitaler Unterrichtsmaterialien erarbeitet, die vielfältige Anregungen zur Umsetzung dieses aktuellen Themas in der Schule geben.

Im Jahr 2018 feiert die Schweiz zusammen mit Europa das Jahr des Kulturerbes. Mit zahlreichen Veranstaltungen wird unser gemeinsames kulturelles Erbe in den Mittelpunkt gerückt. «Schau hin!» lautet der Aufruf. Gerade in der Schule lässt sich gezielt die Wahrnehmung für unsere Lebenswelt und damit für unsere Kulturgüter schärfen. Was bedeutet überhaupt «Kulturerbe» und welche Kulturgüter werden denn «vererbt»? Die Schülerinnen und Schüler lernen anhand konkreter Objekte was Kulturgüter auszeichnet und erkennen, wie heutige Entscheide unsere Lebenswelt von morgen gestalten.

Die Inhalte knüpfen an den neuen Lehrplan an und zeigen praktische Umsetzungsideen. Mit einer Bildersammlung, attraktiven Arbeitsblättern, Hinweisen zum Einsatz von neuen Medien und einem lustvollen Kulturerbe-Leiterlispiel werden die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema vertraut gemacht.


Sie ist als PDF hier verfügbar: Direktlink
Oder zum Download unter: www.schoggitaler.ch/informationen/lehrpersonen 


Bei Fragen
: Raffaella Popp, Vermittlung Heimatschutzzentrum, 044 254 57 93

 

Mit dem Verkauf des Schoggitalers setzen sich Pro Natura und der Schweizer Heimatschutz seit 1946 für den Erhalt unseres Natur- und Kulturerbes ein. Schulklassen können jetzt Taler für den Verkauf im Herbst bestellen. Das Thema dieses Jahr ist «Kulturerbe». Alle Informationen finden Sie unter www.schoggitaler.ch

Das Heimatschutzzentrum in der Villa Patumbah wird vom Schweizer Heimatschutz betrieben und schärft mit seinen Ausstellungen und dem breitgefächerten Vermittlungsangebot den Blick für die gebaute Umwelt. www.heimatschutzzentrum.ch