Medienmitteilung

Mittwoch, 2. August 2017

- Luft - Seil - Bahn - Glück -

 

Eine Ausstellungstrilogie in Flims, Stans und Zürich

// Heimatschutzzentrum in der Villa Patumbah, Zürich
// Das Gelbe Haus Flims
// Nidwaldner Museum, Salzmagazin Stans

Luftseilbahnen verbinden Menschen, Orte und ab Herbst auch drei Ausstellungshäuser in Flims, Stans und Zürich. Das Gelbe Haus Flims, das Nidwaldner Museum in Stans und das Heimatschutzzentrum in Zürich planen gemeinsam eine lustvolle, interaktive und wissensreiche Ausstellung zur Luftseilbahn.

An den drei Standorten werden zur gleichen Zeit unterschiedliche Schwerpunkte zu diesem urschweizerischen Verkehrsmittel und bedeutendem Kulturgut präsentiert. Es geht um die Auswirkung auf Landschaft und Gesellschaft, Gestaltung der Kabinen und Bahnstationen, Linienführungen und technische Errungenschaften, Fragen nach Erhalt, Weiterentwicklung und der Zukunft des Transportmittels. Jede Ausstellung ist in sich abgeschlossen und zugleich Teil des gemeinsamen Parcours. Die Besucher bekommen so die Gelegenheit vielfältige Aspekte der Luftseilbahnen und drei verschiedene Ausstellungsorte zu entdecken.

 

Ort und Dauer der drei Ausstellungen:

Heimatschutzzentrum Zürich, 16. November 2017 – 28. Oktober 2018
Zollikerstrasse 128
8008 Zürich
www.heimatschutzzentrum.ch

 

Das Gelbe Haus Flims, 16. Dezember 2017 – 28. Oktober 2018
Via Nova 60
7017 Flims Dorf
www.dasgelbehausflims.ch

 

Salzmagazin Stans, 23. März 2018 – 28. Oktober 2018
Mürgstrasse 12
6371 Stans
www.nidwaldner-museum.ch

 

Kontaktpersonen für Medien:

Heimatschutzzentrum Zürich
Karin Artho, Leiterin Heimatschutzzentrum
044 254 57 91/92
karin.artho@heimatschutzzentrum.ch

DAS GELBE HAUS FLIMS
Carmen Gasser Derungs und Remo Derungs, Künstlerische Leitung
044 291 02 37
info@dasgelbehausflims.ch / gasser@gasserderungs.ch / derungs@gasserderungs.ch

 

Salzmagazin Stans
Stefan Zollinger, Vorsteher Amt für Kultur und Leiter Nidwaldner Museum
041 618 73 41
stefan.zollinger@nw.ch

 

Projektleitung, Kuratorin Ausstellungstrilogie (ab 14.8.2017 erreichbar)

Ariana Pradal, Journalistin & Kuratorin für Design & Architektur
076 343 49 01
ariana@pradal.ch

Foto kann im Zusammenhang mit der Ausstellung und mit Angabe des Copyrights kostenlos genutzt werden. Bitte hier herunterladen:
kw-download.ch/NM/Seilbahntrilogie/Foto_Emil_Goetz_Copyright_Staatsarchiv_Nidwalden.jpg

 

Eine Fotomontage des Innerschweizer Fotografen Emil Goetz. Hier hat er die Luftseilbahn zum Schindelboden in die Landschaft kopiert. Aufnahme nach 1929. Copyright: Staatsarchiv Nidwalden