Sonderausstellung

Sonderausstellung

«Patumbah liegt auf Sumatra»

8. Juli 2020 - 30. Mai 2021

Die Villa Patumbah steht im Zürcher Seefeld als imposanter Zeuge für eine bestimmte Zeit und Haltung, für Pioniergeist und Unternehmerlust, aber auch für koloniale Verflechtungen. Sie erinnert bis heute an die Geschichte des Tabakpflanzers und Sumatra-Heimkehrers Carl Fürchtegott Grob. Er gehört zu einer ganzen Reihe von Schweizern, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach Südostasien reisten, um ihr Glück zu machen. Die Ausstellung zeigt Fotografien und Objekte, die von Sumatra-Schweizern als Souvenirs nach Hause gebracht worden sind und gibt Einblick in das Leben der «Pflanzer» und in das System der Plantagenwirtschaft. In dieses waren Menschen aus verschiedensten Kulturen involviert; viele arbeiteten unter sehr harten Bedingungen. Ein Blick auf das heutige Sumatra zeigt, mit welchen Herausforderungen die Menschen im einstigen Tabak-Eldorado leben. Auch die Villa Patumbah selbst erzählt etwas über ihren Bauherrn. Der Patumbah-Guide lädt ein, das Haus und seine Umgebung neu zu sehen und diese Geschichten zu erkunden. Ein umfangreiches Begleitprogramm vertieft die vielfältigen Beziehungen von Grob und anderen Schweizern mit kolonialen Räumen und greift Themen wie die Tabakkultur und den massiven Rückgang des Regenwalds durch die Plantagen auf.

 

Inhaltliche Begleitung:
Dr. Andreas Isler, Völkerkundermuseum der Universität Zürich
Dr. Andreas Zangger, Historiker, Amsterdam

Kooperationspartner Veranstaltungen:
Botanisches Museum der Universität Zürich, Stiftung PanEco, Verein Zürich Kolonial, Zoo Zürich.

>>Medienmitteilung
>>Ausstellungsflyer

 

 

 

Getrockneter Tabak im Eingangstrakt. Foto: Noah Steiner

Veranstaltungen

Wachsende Plantagen - schrumpfende Regenwälder
Mittwoch, 23. September 2020, 18 Uhr

Jedes Jahr fallen in Sumatra riesige Flächen des Regenwaldes illegalem oder legalem Raubbau zum Opfer. Eine Fachperson der Stiftung PanEco erläutert die Entwicklung der Plantagen zum wichtigsten Wirtschaftsfaktor der Insel und gibt Einblick in die Arbeit mit Orang-Utans, deren Lebensraum täglich schwindet.

Kosten: CHF 10.-, Dauer: ca. 1 Std.

Referat und Diskussion in englischer Sprache mit einer Fachperson der Stiftung PanEco, die sich seit 1996 für den Schutz des Orang-Utans einsetzt.
Anmeldung erforderlich, Teilnehmerzahl beschränkt

>Anmelden

Zürcher Plantagenherren auf Sumatra
Dienstag, 13. Oktober 2020, 18 Uhr

Der Tabakbau auf Sumatra bot Schweizern Zugang zur kolonialen Plantagenwirtschaft. Einige grossbürgerliche Zürcher nahmen diese Gelegenheit wahr. Was bewirkten sie dort, wie sah ihr Leben aus und was brachten sie von dort zurück nach Zürich?

Referat und Diskussion mit Dr. Andreas Zangger, freischaffender Historiker, Amsterdam
Kosten: CHF 10.-, Dauer: ca. 1 Std.
Anmeldung erforderlich, Teilnehmerzahl beschränkt

>Anmelden

Tabak: Kulturgeschichte einer Nutzpflanze
Donnerstag, 21. Januar 2021, 18 Uhr

Geraucht wird heute in allen Kulturen der Erde. Doch war das immer so? Gibt es zwischen den Kulturen Unterschiede beim Tabakkonsum? Bei welchen Gelegenheiten wurde Tabak geraucht? Erhellendes und Nachdenkliches zur Geschichte einer Kulturpflanze.

Referat und Diskussion mit Dr. Alexander Kocyan, Kurator des Botanischen Museums der Universität Zürich

Kosten: CHF 10.–, Dauer: ca. 1 Std.
Anmeldung erforderlich, Teilnehmerzahl beschränkt

>Anmelden

 

Hinweis: Die Ausstellung bleibt vor den Veranstaltungen jeweils bis 18 Uhr geöffnet (mit Eintritt).

Führungen

Koloniales Zürich
Sonntag, 20. September 2020, 14 Uhr
Donnerstag, 1. Oktober 2020, 17 Uhr
Sonntag, 21. März 2021, 14 Uhr
Mittwoch, 14. April 2021, 17 Uhr

Zeugen des Kolonialismus finden sich auch bei uns, obwohl die Schweiz keine Kolonialmacht war. Auf dem Weg von der Villa Patumbah bis zum Völkerkundemuseum entdecken wir Orte mit kolonialen Verflechtungen und sehen Gebäude mit neuem Blick.

Führung in Zusammenarbeit mit dem Verein «Zürich Kolonial»
Treffpunkt: Vorplatz der Villa Patumbah
Schlusspunkt: Völkerkundemuseum
Kosten: 15.–, Dauer: 2 Std., ÖV-Ticket Zone 10 mitbringen
Anmeldung erforderlich, Teilnehmerzahl beschränkt. 

>Anmelden

Zu Besuch im Botanischen Museum
Donnerstag, 12. November 2020, 18 Uhr
Mittwoch, 17. März 2021, 18 Uhr

Tabaksamen und andere Schätze: Der Kurator Alexander Kocyan führt durch das verwinkelte Depot und gibt Einblick in eine ganz besondere Sammlung.

Treffpunkt: Auf dem Vorplatz der Villa Patumbah
Kosten: CHF 10.– (Ticket im Heimatschutzzentrum lösen).
Dauer: 1 Std.
Anmeldung erforderlich, Teilnehmerzahl beschränkt.

> Anmelden

Auf Spurensuche in der Villa Patumbah
Führungen jeden Donnerstag, 12.30–13 Uhr
Jeden letzten Sonntag des Monats 14–15 Uhr

Wir werfen einen Blick auf die Geschichte der wohl prachtvollsten Zürcher Villa und erkunden verschiedene Räume, darunter die asiatische Galerie im 2. OG.

Kosten: Museumseintritt
Bis auf weiteres ist eine Anmeldung erforderlich und die Teilnehmerzahl beschränkt.
Anmeldung per Mail an info@heimatschutzzentrum.ch

Für Schulklassen

Ohne die Kolonie «Niederländisch-Indien» gäbe es heute wohl keine Villa Patumbah in Zürich. Welche Verflechtungen existierten zwischen Schweizer*innen und kolonialen Gebieten? Wie lebten und arbeiteten die Auswanderer? Und was bedeutete dies für die Einheimischen?

Workshops ab 5. Klasse

Details unter www.heimatschutzzentrum.ch/schulen (ab 16.07.2020)

Für Kinder und Familien

Familien:

Zu Besuch bei den Orang-Utans im Zoo
Sonntag, 10. Januar 2021, 10.30 Uhr

Was haben Herr Grobs Tabakplantagen mit den Orang-Utans zu tun? Bei der Führung im Menschenaffen-Haus des Zoo Zürich erfahren wir, weshalb die riesigen Plantagen auf Sumatra eine Bedrohung für Orang-Utans und andere Wildtiere sind.

Treffpunkt: Zoo Haupteingang, Treffpunkt für Gruppen
Kosten für die Führung: CHF 15.–/10.– (Erwachsene/Kinder). Das Zoo-Ticket ist vorab individuell zu lösen.

(Online-Tickets unter www.zoo.ch)

Dauer: ca. 70 min.

Empfohlen für Kinder ab 7 Jahren, nur in Begleitung Erwachsener, Anmeldung erforderlich, Teilnehmerzahl beschränkt.

> Anmelden

Kinder:

Sumatra in der Villa Patumbah
Mittwoch, 4. November 2020, ab 14–16.30 Uhr

Wo verstecken sich Hinweise auf Asien in der Villa Patumbah? Wir machen uns auf eine kurzweilige Suche. Wache Augen und flinke Beine sind gefragt!

Kosten: CHF 8.–, zusätzlich zum Eintritt
Für Kinder ab 6 Jahren, ohne Anmeldung

Weitere Angebote unter: www.heimatschutzzentrum.ch

 

Mehr zum Thema Tabak und Schweizer in Südostasien:

Zigarren- und Tabakmuseum AargauSüd in Menziken: www.tabakmuseum.ch
Ausstellung «Ferne Welten – fremde Schätze» im Museum Heiden: www.museum-heiden.ch